Tinnitus: 4 Phasen bis zur Heilung bei dem Tailor-Made Notched Music Training (TMNMT) mit tinniwell entdeckt

18.05.2020

Die Studienlage im Bereich Tinnitus-Forschung ist äußerst dürftig. In einem Artikel der Medical Tribune Deutschland vom 30.11.2019 wird zu Recht beklagt, dass im Bereich Tinnitus schlicht zu wenig geforscht wird und sich die Patienten im Stich gelassen fühlen von der Medizin.

Ein besonders schlechtes Zeugnis wird dort der kognitiven Verhaltenstherapie ausgestellt, die von den meisten Krankenkassen protegiert wird. In der Hoffnung das der Ton verschwindet, wird in dieser Therapie nur der Umgang im Alltag bzw. die Verdrängung des Tons vermittelt. Das ist natürlich am Bedarf des Patienten vorbei aber billig. Über die Jahre wird der Tinnitus-Ton bei den meisten Patienten lauter und somit hat dann diese Verdrängung-Strategie ihr Verfallsdatum erreicht und der Patient steht wieder am Anfang der nächsten Odyssee.

Derzeit kann nur das Tailor-Made Notched Music Training (TMNMT) in Kombination mit einer Wärmetherapie Linderung bzw. Heilung bringen. Die erste klinische Anwenderbeobachtung zu dem tinniwell wurde von Dr. Ebbers in Düren Oktober 2016 bis Juli 2017 gemacht an der 30 Patienten teilgenommen haben. Dort wurde bei einer Patientin eine 100%ige Heilung bereits nach 4 Wochen dokumentiert; durchschnittlich hatten alle Patienten eine Linderung von 54% schon nach 4 Wochen. Eine Doppelblindstudie zum tinniwell startet in diesem Herbst mit 60 Patienten.

Durch das Monitoring der Resaphene bei 250 Patienten von Januar 2019 – Februar 2020 sind nun 4 Phasen der Therapie identifiziert worden. In Phase 1 wird der Tinnitus lauter während oder unmittelbar nach der Behandlung. Das kann sich nach bereits nach 2 Tagen aber auch erst nach 5 Wochen einstellen. Dieses ist dann das Indiz, dass die Therapie bei dem Patienten auch anschlägt. In Phase 2 fällt der Tinnitus-Ton ab und wird leiser. Die Phase 3 ist für die Patienten dann eine grosse Überraschung, da der Tinnitus nun tagsüber partiell verschwindet. In der finalen Phase 4 verschwindet er dann auch nachts. Es empfiehlt sich dann die Therapie noch weitere 3 Wochen auf der letzten bekannten Frequenz weiterzumachen, da dann der Tinnitus dauerhaft verschwunden bleibt. Ein zu früher Abbruch führt dazu, dass der Tinnitus binnen einer Woche wieder in seinem alten Erscheinungsbild präsent ist. Insgesamt wurde das Erreichen der Phase 4 nach 3-4 Monaten bei einer täglichen Therapiedauer von zwei Stunden beobachtet.

In der Vergangenheit wurden an der Universität Münster zu dem Thema Tailor-Made Notched Music Training zwei Studien durchgeführt. In der zweiten Studie wurde den Probanden geraten bei einer Verschlimmerung des Tinnitus die Therapie abzubrechen. Nach unseren Erkenntnissen war das die Ursache für die schlechten Ergebnisse aus dieser Studie. Einer Verbesserung des Tinnitus bei dem Patienten geht immer erst eine Verschlechterung vor.

++ Über die Resaphene Suisse AG

Die Resaphene Suisse AG mit Sitz in Roggwil, Schweiz, ist ein Medizintechnik-Unternehmen, das 2015 gegründet wurde und seit 2016 unter dem Namen tinniwell ein Tinnitus-Therapiegerät vertreibt. Als weitere Vertriebsgesellschaften fungieren die Resaphene Deutschland GmbH in Konstanz, die Resaphene UK Ltd. in London und die Resaphene US LLC

in den USA.

++ Kontakt für Rückfragen:

Resaphene Suisse AG

Rütistrasse 8b

9325 Roggwil

Schweiz

Kontakt:

Frau Anke Rauterkus (Chief Executive Officer)

a.rauterkus@resaphene.ch

Zurück