Resaphene Suisse AG vollzieht Börsengang

Am 21.06.2018 hat die Resaphene Suisse AG an der Börse in Wien im Segment Dritter Markt ihren IPO vollzogen. Notwendig war dieser Schritt, um institutionellen Investoren die Möglichkeit zu einem Investment geben zu können. Dabei wurde der Referenzpreis mit 516,50 Euro festgelegt.

Damit ist auch der Prozess des Strategiewechsels im Finanzierungsbereich abgeschlossen. Dieser wurde im Sommer 2017 gestartet, da durch den CFO Thomas Rauterkus ineffiziente Strukturen in der Kapitalbeschaffung identifiziert und in späterer Folge auch bereinigt wurden.

Insgesamt ist die Resaphene damit auf der Zielgeraden hin zur Professionalisierung aller ihrer Prozesse. So geht der Verwaltungsrat davon aus, dass auch die Umstrukturierung im Medizintechnikvertrieb im 3. Quartal 2018 mit der Konzentration der Geschäftseinheiten im Bodenseeraum abgeschlossen ist.

Kooperation mit GEHE Pharma Handel

Das Konzernunternehmen Resaphene kooperiert zukünftig mit der GEHE Pharma Handel im Bereich der Distribution des Tinnitus-Therapiegerätes Tinniwell. Ab August 2018 wird in den 800 umsatzstärksten Apotheken in Deutschland des Tinniwell eingeführt. Insgesamt verfügt die GEHE über ein Netz von 7.000 Apotheken die erreicht werden können.

Dies ist ein weiterer Schritt hin zur Professionalisierung des Vertriebswegs der Resaphene. Derzeit werden auch 2 weitere Vertriebskonzepte bei HNO-Ärzten in Deutschland und der Schweiz zum Roll-out überführt.